Die Sommerferien stehen vor der Tür und damit auch die Zeit der Ferienlager. Coronabedingt werden sie dieses Jahr in einem speziellen Rahmen durchgeführt. Trotzdem freuen sich nicht nur die Kinder, sondern auch die engagierten Leitenden auf die Lager.

Tausende Menschen sterben jedes Jahr auf der Flucht nach Europa. Viele verschwinden für immer im Meer, andere werden tot an Land gespült. Daniela Stauffacher erforscht, was mit den Leichen passiert und Flüchtlingsseelsorger Chika Uzor erklärt, was man tun kann, um diese Menschen nicht zu vergessen.

Muss man sich schlecht fühlen, wenn man nicht auf sein Feierabendbier verzichten mag? «Nein», findet der pensionierte Suchtexperte Jürg Niggli. «Suchtmittel gehören in unserer Welt dazu und wir müssen nicht so tun, als wären sie nicht da. Sie haben sogar positive Seiten.» Warum Jürg Niggli,  ehemaliger Leiter der «Stiftung Suchthilfe», in Drogen nicht nur Schlechtes sieht und wie sich die Süchte in der Gesellschaft verändert haben, erzählt er in der aktuellen Podcast-Folge.

Hunderttausende protestieren derzeit gegen Rassismus und Polizeigewalt nach dem Tod von US-Afroamerikaner Georg Flyod. Doch wie sieht es mit Rassismus in der Schweiz aus? Chika Uzor, Seelsorger für Flüchtlinge und Migranten in St.Gallen antwortet in einem sehr persönlichen Gespräch über Hautfarbe und Vorurteile, Donald Trumps Bibel-Fotoshooting und Chika Uzors Erfahrungen als Schwarzer mit Skinheads in der Schweiz.