Jährlich erkranken 6.100 Männer in der Schweiz an Prostatakrebs. Doch nur wenige reden darüber. Wie geht man am besten mit der Diangose um? Was bedeutet eine Prostata-Entfernung für das Liebesleben? Wo kann man sich Hilfe holen? Ernst Werner, Gründer der Selbsthilfegruppe Prostatakrebs, und Winfried Mall berichten im Podcast von ihren Erfahrungen mit der Diagnose Prostatakrebs und nehmen sich dabei kein Blatt vor den Mund.

Wie geht es Covid-Patienten im Spital, wenn sie keinen Besuch empfangen dürfen? Was sind ihre Ängste, was gibt ihnen Hoffnung? Spitalseelsorger Sepp Koller begleitet Covid-Patienten und ihre Angehörigen. Warum ihn diese Arbeit nicht kalt lässt, erzählt er in dieser Podcastfolge

Wie funktioniert die Beatmung von Covid-Patienten? Warum verbringen sie oft Wochen auf der Intensivstation? Wer wird behandelt, wer nicht? Intensivpfleger Gerald Meyer aus dem Kantonsspital St.Gallen gibt exklusive Einblicke in seine Arbeit während der Coronapandemie.  

Erleben Frauen und Kinder häusliche Gewalt, so finden sie seit 40 Jahren Schutz im Frauenhaus St.Gallen. Geschäftsleiterin Silvia Vetsch erzählt von berührenden Momenten und brenzligen Situationen.

Wie reagiert Österreich auf den Terroranschlag in Wien? Wir haben nachgefragt, wie Menschen die Terror-Nacht erlebt und wovor sie nun Angst haben. Könnte ein Religionskonflikt drohen – und was kann man dagegen tun?